Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Wiemann Lehrmittel e. K.,

Gehrenplan 27 · 06774 Muldestausee OT Schlaitz,
Tel. (03 49 55 ) 40 13-0,

Fax (03 49 55 ) 40 13-37,

E-mail: info@wiemann-lehrmittel.de

Online-Shop ausschließlich für öffentliche Schulen, Behörden und Betriebe


Allgemeine Geschäftsbedingungen der Firma Wiemann Lehrmittel



1. Geltungsbereich

Für den gesamten Geschäftsverkehr zwischen der Firma Wiemann Lehrmittel und den Bestellern gelten, soweit nicht anders vereinbart wurde, ausschließlich die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen, in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung. Wir liefern an Schulen, Behörden und Betriebe. Weicht die Bestellung von diesen AGB ab, so gelten auch dann nur unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen, selbst wenn wir nicht widersprechen. Abweichungen gelten also nur, wenn sie von uns anerkannt sind. Ist der Besteller mit vorstehender Handhabung nicht einverstanden, so hat er sofort in einem besonderen Schreiben ausdrücklich darauf hinzuweisen. Wir behalten uns für diesen Fall vor, vom Vertrag zurückzutreten ohne dass uns gegenüber Ansprüche irgendwelcher Art gestellt werden können.


2. Vertragsabschluss
Die Aufnahme von Produkten oder Dienstleistungen ins Internet, in den Katalog oder auf anderem Wege ist kein verbindliches Angebot zum Abschluss eines Vertrages. Erst die Bestellung ist ein Angebot, welches wir dann entweder durch Übersendung der bestellten Ware oder durch schriftliche Bestätigung annehmen. Nach Eingang der Bestellung liefern wir die Ware schnellstmöglichst aus. Sollte eine Belieferung innerhalb von zwanzig Arbeitstagen nach Eingang der Bestellung nicht möglich sein, bestätigen wir die Bestellung unter Nennung eines voraussichtlichen unverbindlichen Liefertermins. Teillieferungen sind zulässig.
Wenn wir für die Bestellung des Käufers unsererseits eine Bestellung bei einem Dritten getätigt haben (Deckungsgeschäft), dieser aber ohne unser Verschulden nicht liefert, sind wir und der Besteller berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten. Der Besteller wird schnellstmöglich über die Nichtverfügbarkeit der Ware informiert und erfolgte Gegenleistungen werden sofort erstattet.
Bei unverschuldeten Betriebsstörungen (höhere Gewalt, Arbeitskampfmaßnahmen, usw.) können sich die Lieferzeiten um bis zu 3 Monate verlängern, ohne dass dadurch dem Besteller ein Rücktrittsrecht entsteht.

3. Lieferbedingungen und Versandkosten
a.) Wir liefern innerhalb des Festlandes von Deutschlands unter Bestimmung des Versandweges nach unseren Ermessen: Pakete bis 31 kg werden per Paketdienst, Pakete ab 31 kg per Spedition befördert.
Wir berechnen Versandkosten in Höhe von 3,87 Euro Netto (ohne MwSt.) / 4,60 Euro Brutto (inkl. MwSt.) pro Bestellung (ohne Chemikalien). Ab einem Bestellwert von 79,83 Euro Netto (ohne MwSt.) / 95,00 Euro Brutto (inkl. MwSt.) liefern wir versandkostenfrei. Lediglich bei Chemikalien wird immer zusätzlich eine Gefahrgutpauschale von 5,21 Euro Netto (ohne MwSt.) / 6,20 Euro Brutto (inkl. MwSt.) berechnet.
b)Warensendungen in andere Regionen und Länder sowie Eilsendungen sind auf Anfrage möglich.

4. Gefahrübergang
Mit Auslieferung der Ware an das Beförderungsunternehmen geht die Gefahr auf den Besteller über.

5. Mängelrüge
Der Inhalt einer Sendung gilt als mit der Rechnung und dem Bestellauftrag übereinstimmend und frei von durch uns zu vertretende offensichtliche Mängel, wenn nicht innerhalb von 14 Tagen nach Eingang der Sendung der Besteller uns gegenüber den Mangel oder die Abweichung von der Bestellung schriftlich rügt. Bei Beanstandungen sind Datum und Nummer der Rechnung anzugeben.
Bei berechtigten und rechtzeitigen Beanstandungen hat der Besteller nach unserer Wahl das Recht auf Nachlieferung, auf Wandlung des Kaufvertrages oder auf Minderung des Kaufpreises. Sollten wir uns für die Nachlieferung entscheiden und diese fehlschlagen, hat der Besteller das Recht zu mindern oder vom Vertrag zurückzutreten. Weitergehende Ansprüche, insbesondere von Folgeschäden jeder Art sind ausgeschlossen.

6. Haftung
Wir haften für Schadenersatzansprüche nur bei Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit, es sei denn es handelt sich um die Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit oder eine von uns einzuhaltende Kardinalpflicht. Unsere Haftung ist in der Höhe begrenzt auf den doppelten Wert der bestellten Sache. Diese Einschränkung gilt nicht für eine Haftung nach §§ 1, 4 Produkthaftungsgesetz.

7. Preisgestaltung
Alle Preise von Wiemann Lehrmittel verstehen sich zuzüglich der gesetzlichen Mehrwertsteuer plus Versandkosten. Irrtümer bleiben vorbehalten. Ihre Gültigkeit verlieren die Katalogpreise mit Erscheinen des neuen Kataloges.

8. Preisbindung
Artikel, die der Preisbindung unterliegen, müssen in der gesetzlich vorgesehen Höhe verkauft werden. Bei einer Preisänderung des Herstellers oder Herausgebers müssen wir den neuen Preis berechnen.

9. Verbindlichkeit der Beschreibung, Modell und Farbänderung
Unsere Artikel unterliegen ständiger Anpassung an pädagogische und technische Weiterentwicklungen. Kann die bestellte Sache nicht in dem bei Kaufvertragsabschluss angebotenen technischen oder farblichen Zustand geliefert werden, weil der Hersteller einseitig technische Veränderungen in der Serienproduktion vorgenommen hat, so erhalten Sie von uns ein Angebot über eine Alternative.

10. Widerrufsbelehrung

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat. Sofern Sie in einer einheitlichen Bestellung mehrere Waren bestellt haben, die getrennt geliefert werden, läuft die Widerrufsfrist ab dem Tag an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Ware in Besitz genommen haben bzw. hat. Sofern eine Ware in mehreren Teilsendung oder Stücken geliefert wird, läuft die Widerrufsfrist ab dem Tag an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Teilsendung oder das letzte Stück in Besitz genommen haben bzw. hat. Im Falle eines Vertrags zur regelmäßigen Lieferung von Waren über einen festgelegten Zeitraum hinweg läuft die Widerrufsfrist ab dem Tag an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die erste Ware in Besitz genommen haben bzw. hat

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben müssen Sie uns (Firma WL Versand, Wiemann Lehrmittel e. K., Gehrenplan 27 (OT Schlaitz), 06774 Muldestausee, Telefax 034955/401337, info@wiemann-lehrmittel.de, Telefon 034955/40130) mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder Email) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

 

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.


Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf des Vertrages unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden.

Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.

Sofern die Waren aufgrund ihrer Beschaffenheit nicht normal mit der Post zurückgesandt werden können, tragen Sie die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren. Die Kosten werden auf ca. 40 EUR bis höchstens 300 EUR€ - je nach der Ware (Gewicht, Entfernung, Volumen,..) geschätzt.

 

Sie müssen  für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweisen der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.


Das Widerrufsrecht besteht nicht für Verträge zur Lieferung von Waren, die nicht vorgefertigt sind und für deren Herstellung eine individuelle Auswahl oder Bestimmung durch den Verbraucher maßgeblich ist (z. B. Möbel) oder die eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Verbrauchers zugeschnitten sind. Das Widerrufsrecht besteht nicht für Verträge zur Lieferung versiegelter Waren, die aus Gründen des Gesundheitsschutzes oder der Hygiene nicht zur Rückgabe geeignet sind, wenn die Versiegelung nach Lieferung entfernt wurde.  Bei Verträgen zur Lieferung von Ton- oder Videoaufnahmen oder Computersoftware  (z. B. CDs, DVDs, …), gilt das Widerrufsrecht nur, wenn das Siegel unbeschädigt ist.

Kopiervorlagen werden unter Ausschluss des Widerrufsrechts geliefert


11. Transportschäden
Transportschäden (z. B. Bruch) meldet der Besteller sofort nach Empfang der Ware dem Transportunternehmen und lässt sich von dessen Beauftragten den Transportschaden protokollieren. Die Verpackung ist bis zur endgültigen Klärung aufzubewahren. Ist die Schadensmeldung rechtzeitig, innerhalb 5 Tagen, eingegangen übernimmt die Firma Wiemann Lehrmittel die weitere Bearbeitung. Der Besteller erhält umgehend Ersatz.

12. Zahlung, Zahlungsverzug und Vorauskasse
Für alle Lieferungen gewähren wir ein Zahlungsziel von 14 Tagen ab Rechnungsdatum.
Bei Teillieferungen sind wir berechtigt, Teilrechnungen für den jeweiligen Lieferumfang auszustellen, für die jeweils die obengenannten Zahlungsbedingungen gelten. Eine abschließende Gesamtrechnung wird nicht gestellt. Zahlungen sind unter Angabe der Kundennummer und der Rechnungsnummer zu leisten.
Bei Zahlungsverzug berechnen wir Mahngebühren von 3,– EUR je Mahnung und Verzugszinsen.

Wir behalten uns vor, Vorauskasse oder Nachnahme zu verlangen. Die Belieferung erfolgt immer nur gegen Vorauskasse oder Nachnahme, wenn nach Rechnungsstellung durch uns das Zahlungsziel vom Besteller nicht eingehalten wurde. Für Vorausrechnungen gelten die oben genannten Zahlungsziele. Bei Nichtzahlung der Vorausrechnung erfolgt nach 30 Tagen die Stornierung des Kundenauftrages und der Rechnung.

13. Eigentumsvorbehalt
Die Ware bleibt Eigentum der Firma Wiemann Lehrmittel bis zur vollen Begleichung aller gegen den Besteller bestehenden Ansprüche. Wir verpflichten uns, auf Verlangen des Bestellers, die uns nach der vorstehenden Bedingung zustehenden Sicherheiten nach unserer Wahl insoweit freizugeben, als ihr realisierbarer Wert die zu sichernde Forderung um 20 % übersteigt.

14. Lieferung von Chemikalien
Chemikalien können nur direkt an Schulen oder Universitäten geliefert werden. Bei toxisch wirkenden Substanzen, sowie bei gefährlichen Arbeitsstoffen, soweit sie nur im Rahmen behördlicher Vorschriften verwendet werden dürfen, gilt die Bestellung gleichzeitig als Erklärung, dass die Produkte aufgrund einer vorliegenden Genehmigung nur für einen erlaubten Zweck im Sinne der Vorschriften verwendet werden.

15. Datenschutz
Alle von ihnen gemachten Angaben werden nur für interne Zwecke (Geschäftsabwicklung) genutzt. Dabei werden die Daten an andere Unternehmen nur weitergegeben, sofern das für die Auftragserfüllung notwendig ist.

16. Gerichtsstand, Erfüllungsort und anwendbares Recht
Erfüllungsort für all unsere Leistungspflichten ist Bitterfeld. Gerichtsstand ist Bitterfeld, sofern der Besteller Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen ist.
Für diese allgemeinen Geschäftsbedingungen sowie die gesamten Rechtsbeziehungen zwischen uns und dem Besteller gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland.

17. Salvatorische Klausel
Sollten einzelne Bestimmungen dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam sein oder werden, so wird dadurch die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt. Anstelle der unwirksamen Bedingung tritt die Regelung, die dem wirtschaftlichen Zweck der unwirksamen Bedingung am nächsten kommt.


18. Online-Streitbeilegung in Verbraucherangelegenheiten

Unter http://ec.europa.eu/consumers/odr/ stellt die europäische Kommission eine Plattform zur Online-Streitbeilegung mit weiteren Informationen zur Verfügung. Wir nehmen nicht an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teil. Stattdessen arbeiten wir stets daran eine Einigung direkt mit unseren Kunden zu erzielen. Kontaktieren Sie uns unter info@wiemann-lehrmittel.de oder nutzen Sie eine andere Kontaktmöglichkeit (telefonisch, per Fax, Online-Kontaktformular oder persönlich).




Stand: 31.01.2017