LOKON Geometriebauteile

Die LOKON Geometriebauteile bestehen aus hochwertigem, unzerbrechlichem Kunststoff. Die Teile können leicht miteinander verbunden werden und sind dennoch an den Scharniersystem beweglich (bis zu 260° drehbar). Beim Ungang mit diesen Materialien werden die Formenkunde, sowie das räumliche Vorstellungsvermögen trainiert.

Die LOKON Reihe besteht aus verschiedenen Produkten.

Zunächst die Arbeitsmappe W-31266, in der das Lehrerheft (W-31267) und die Arbeitskarten (W-31268) enthalten sind, welche auch einzeln gekauft werden können. Im Lehrerheft sind Oberflächennetze sowie Lösungswege zu den Volumen- und Oberflächenberechnungen enthalten.
Auf den Arbeitskarten LOKON Geometriebauteile sind sowohl richtige als auch falsche Körpernetze dargestellt, sowie die Lösungswege und Lösungen zu den Volumen- und Oberflächenberechnungen. Zu jedem Körper gibt es eine entsprechende Kopiervorlage, mit Körpermaßen.
Für zusätzliche Aufgaben empfehlen sich die W-31326 Arbeitskarten-Gitternetze mit LOKON.

Um die LOKON Geometriebauteile zusammen mit der gesamten Klasse bzw. Gruppe nutzen zu können, empfehlen wir die LOKON Klassensätze. Diese sind vom Umfang und Austattung verschieden, nachfolgend daher eine kurze Übersicht:

a) W-30050 Klassensatz A:  Mit 150 Quadraten in 6 Farben, ideal für kleine Gruppen oder Klassen

b) W-30049 Klassensatz B: Mit 156 Teilen in 6 Farben, mit Quadraten, Dreiecken und Fünfecken

c) W-31294 Großer Klassensatz: Mit 936 Teilen (Quadrate, Dreiecke und Fünfecke) und Arbeitskarten W-31268, ideal für große Gruppen oder Klassen

d) W-31282 Großer Klassensatz XXL: Mit 936 Teilen (Quadrate, Dreiecke und Fünfecke) und der Arbeitsmappe W-31266

e) W-31330 Großer Klassensatz: Mit 936 Teilen (Quadrate, Dreiecke und Fünfecke) und den Arbeitskarten- Gitternetze mit LOKON W-31326

Hinweis: Alle Klassensätze werden in einer stabilen Stapelbox geliefert.

 

lokoni

Zwei typische Fragen zu den LOKON-Produkten, beantwortet von Horst Mertin:

Sind die Arbeitskarten mit LOKON Geometriebauteilen eine gute Kombination für die Selbstbeschäftigung?

Ja, auf den Arbeitskarten sind anschauliche Abbildungen verschiedener einfacher und zusammengesetzter Körper sowie richtige und falsche Netze (Abwicklungen) dargestellt, sowie Aufgaben zur Berechnung von Volumen und Oberflächeninhalt der einzelnen Körper formuliert.

Anhand einer Arbeitskarte kann ein Schüler den dargestellten Körper selbständig und ohne notwendige Anleitung nachbauen. Ebenso kann er durch Ausprobieren herausfinden, welche der abgebildeten Netze richtig und welche falsch sind. Dadurch wird sein räumliches Vorstellungsvermögen ungemein gefördert.

Auch beim Berechnen des Volumens und vor allem des Oberflächeninhalts ist das Vorliegen des konkreten Körpers ungemein hilfreich.

lokonii

Welche Vorteile hat LOKON aus Ihrer Sicht?

Für den Lehrer bedeutet die Kombination von Lehrerheft, Arbeitskarten und LOKON Geometriebauteilen eine große Arbeitserleichterung, vor allem eine Zeitersparnis bei der Vor- und Nachbereitung des Unterrichts. Im Unterricht selbst sind die Aufgaben schnell verteilt, und der Lehrer kann sich bei Notwendigkeit voll auf die Hilfe und Unterstützung von Schülern konzentrieren.

Durch das Vorliegen aller Lösungswege und Lösungen bei der Berechnung der Körper ist das besonders leicht möglich.

Damit sind die vorliegenden Unterrichtsmittel auch sehr gut dazu geeignet, notwendige Vertretungsstunden schnell und ansprechend fachgerecht zu organisieren, auch dann, wenn der Vertretungslehrer kein Mathematiklehrer ist.


 

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Horst Mertin

Horst Mertin

Von 1972 bis 2008 als Fachlehrer für Mathematik und Chemie im Landkreis Wittenberg tätig, entwickelt Herr Mertin seit 2008 verschiedene Unterrichtsmittel für die Firma Wiemann Lehrmittel. Er war schon als Student in der Lehrbuchforschung tätig und greift auf die dort erworbenen Spezialkenntnisse ebenso zurück, wie auf seine langjährige, in der Unterrichtspraxis entwickelte, Berufserfahrung. Er ließ sich bei der Gestaltung seiner Unterrichtsmittel stark von der Problematik leiten, mit der er als stellvertretender Schulleiter bei der ständigen Organisation von Vertretungsunterricht konfrontiert war, um diesen fachgerecht abzusichern.

Wichtige Prinzipien, die Herr Mertin in seinen Unterrichtsmitteln umgesetzt hat, sind:
- große Zeitersparnis für die Lehrer bei der Vor- und Nachbereitung des Unterrichts
- Erleichterungen bei der Unterrichtsdurchführung - der Lehrer kann sich stärker einzelnen Schülern helfend zuwenden
- leichte Kontrolle der Schülerleistungen durch Vorgabe der Lösungswege und Lösungen für die Lehrer, wodurch auch Vertretungsstunden durch fachfremde Lehrer möglich sind
- Vermeidung unproduktiver Tätigkeiten für die Schüler im Unterricht
- leichte Verständlichkeit und systematischer Aufbau des Lehrstoffes
- zeitgemäße Aufgabenstellungen bei Anwendungsaufgaben
- optisch aufgelockerte Gestaltung
- vor allem die Möglichkeit für die leichte Organisation und Durchführung von differenziertem Unterricht
Horst Mertin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.